In der vergangenen Woche gaben insgesamt 393 Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Juniorwahl ihre Stimme ab.

Bei der Auszählung der Stimmen konnten Die GRÜNEN mit 30,3 Prozent die meisten Stimmen erzielen, gefolgt von der CDU mit 13,0% Prozent der Stimmen.

Ähnlich dem Bundestrend der „echten“ Europawahl konnten die Volksparteien auch an unserer Schule nicht viele Wählerstimmen auf sich vereinen.

Die Auszählung der Stimmen ergab folgende Verteilung: