Sehr geehrte Eltern,

zum neuen Schuljahr grüße ich Sie herzlich.
Mit dieser Elterninformation erhalten Sie

 Namen der Verbindungslehrer
 Namen und E-Mailadressen des Schulelternbeirates
 Namen der Schülervertretung / Internatsvertretung
 eine Terminübersicht für das Schuljahr 2018/2019
 eine Übersicht über die Arbeitsgemeinschaften im Schuljahr 2018/2019.

Der Beginn eines neuen Schuljahres geht stets mit personellen Veränderungen einher.
So verabschiedete das Kollegium zum Ende des vergangenen Schuljahres Frau Waltraud Deutschmann und Herrn Willibald Sauer in den Ruhestand.
Beide waren über 20 Jahre lang an unsere Schule aktiv und haben in dieser Zeit Maßstäbe in ihren Fächern gesetzt.
Frau Deutschmann gelang es erfolgreich, ihre Lust am Lesen weiterzugeben und die Lernenden auch für die szenische Darstellung zu begeistern. Viele Jahre lang organisierte sie gelungen Theaterfahrten und setzte ihre Ideen im neu entstandenen Fach „Darstellendes Spiel“ um. Die Fülle und Aktualität ihrer Materialien im Fach Erdkunde ist legendär.
Herr Sauer gelang es in vielen Leistungskursen Sozialkunde, die Lernenden für Politik und deren Bedeutung für unsere Gesellschaft zu interessieren. Die Erkenntnisse im Bereich „Wirtschaft“ setzte er in der AG „Börsenspiel“ mit den Teilnehmern in die Tat um. Zugleich war er der Schulleitung im Bereich des Wirtschaftsbetriebes unserer Schule durch sein fundiertes Wissen und seine unermüdliche Arbeit eine sehr große Hilfe.
Beiden danke ich für ihr Wirken an unserer Schule herzlich und wünsche Ihnen für ihren neuen Lebensabschnitt – vor allem für ihre vielen neuen Aktivitäten – alles Gute.

Ein Dankeschön für die geleistete Arbeit gilt auch Herrn Viktor Müller (M, Sp), dessen Vertretungsvertrag im Sommer ausgelaufen ist.

Durch die Rückkehr von Frau Ruth Lapschies (G,M,L), aus dem Sabbatjahr, sowie von Frau Anastasia Dranischnikow-Otte (Ru, M, Ph) und Frau Corinna Hillenbrand (Bi, Sk) aus der Elternzeit wird das Lehrerkollegium wieder erfolgreich verstärkt.

Neu zu unserem Kollegium hinzugekommen ist Frau Lioba Köwler (D,Et,F), die den Deutsch-Förderunterricht in der Jahrgangsstufe 11 übernimmt. Zudem vertritt sie Frau Verena Rogel während deren Erkrankung.

Zum neuen Schuljahr hat sich auch im unserem Internat personell viel verändert.
Zum Ende des Kalenderjahres 2017 hat Frau Jutta Zimmer nach fast 30-jähriger Tätigkeit das Mädcheninternat verlassen.
In all diesen Jahren war sie Organisatorin, ruhender Pol, umsichtige Erzieherin und gefragte Gesprächspartnerin; ihr Weggang hat eine große Lücke hinterlassen. Auch ihr danke ich für den jahrelangen unermüdlichen Einsatz herzlich und wünsche ihr für den neuen Lebensabschnitt alles Gute.

Durch die Zuweisung von zwei weiteren Erzieherstellen können wir somit drei neue Kolleginnen willkommen heißen:

Frau Susann Floren (seit Januar 2018),
Frau Anne-Kathrin Pierron (seit August 2018) und
Frau Nicole Babin (seit September 2018).
Ihnen allen wünsche ich einen guten und erfolgreichen Start in ihr Berufsleben an unserer Schule.
Aufgrund der beschriebenen Personallage kann der planmäßige Unterricht in vollem Umfang erteilt werden. Kürzungen beschränken sich nahezu ausschließlich auf Kurse mit geringer Schülerzahl.

Auch die pädagogischen Zusatzangebote unserer Schule, „Lernen lernen“, „Mathematik lernen“ (beide für die MSS 11 im Aufbauzug) und „Förderunterricht für Lernende mit Migrationshintergrund“ konnten eingerichtet werden.
Besonders möchte ich Sie, sehr geehrte Eltern, auf unser umfassendes Angebot von Arbeitsgemeinschaften im Anhang aufmerksam machen. Es wird z. B. bei Bewerbungen sehr stark darauf geachtet, ob die Kandidatinnen und Kandidaten eine über das notwendige Minimum hinausgehende Leistung erbracht haben. Ermuntern Sie Ihre Töchter und Söhne zur Teilnahme an einer der Arbeitsgemeinschaften; einerseits ist das Angebot reichlich und inhaltlich bunt gemischt, so dass sicher für jede(n) etwas dabei ist, andererseits bescheinigen
wir die Teilnahme auf den Zeugnissen, so dass ggf. ein Nachweis nach außen erbracht werden kann.

Mit Blick auf die Terminübersicht möchte ich vor allem unseren Elternsprechtag am Freitag, dem 01.02.2019, hervorheben. Bitte nehmen Sie in den Fällen, in denen Sie eine leistungs- oder verhaltensbezogene Zusatzbemerkung auf dem Halbjahreszeugnis Ihrer Tochter/Ihres Sohnes finden, unbedingt
die Möglichkeit zur Rücksprache mit den unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrern wahr.
In der Hoffnung, dass sich Ihre Töchter und Söhne am Staatlichen Aufbaugymnasium Alzey und Landeskunstgymnasium Rheinland-Pfalz wohl fühlen mögen und dass alle unsere zusätzlichen Anstrengungen die Lernfreude und den Lernerfolg stützen und steigern können,
verbleibe ich mit den besten Wünschen

D. Ried, OStD‘
Schulleiterin

 

Klassenelternsprecher und Elternvertreter im Schuljahr 2018/19

Terminübersicht für das Schuljahr 2018/19

AG-Liste für das Schuljahr 2018/19